Verfahrens- und Umwelttechnik

„Verfahrenstechnik bezeichnet alle technischen Prozesse, in denen aus einem Roh- oder Ausgangsmaterial ein Produkt durch die Nutzung chemisch-physikalischer oder biologischer Vorgänge geschaffen wird. Sie steht damit zwischen dem Abbau der Rohstoffe und der Fertigstellung von Produkten.

Ein Beispiel ist die Gewinnung von Metallen aus Erzen oder die Auftrennung der einzelnen Bestandteile des rohen Erdöls. Das Rohmaterial eines Verarbeitungsprozesses kann dabei selbst das Produkt einer vorhergegangenen Verarbeitung sein, und das Produkt weiterverarbeitet werden. Diese Vernetzung wird als Produktionsverbund bezeichnet. Auch die Wiedergewinnung, das Recycling, von Wertstoffen aus Abfällen fällt in den Aufgabenbereich der Verfahrenstechnik. Die zunehmende Energiegewinnung auf Basis Nachwachsender Rohstoffe (Bioenergie) erfordert ebenfalls den Einsatz verfahrenstechnischer Methoden.“

zitiert von: Seite „Verfahrenstechnik“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. August 2014, 15:41 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Verfahrenstechnik&oldid=133358635 (Abgerufen: 11. September 2014, 15:34 UTC)

EnviCare® Engineering GmbH setzt verfahrenstechnische Lösungen in den Bereichen Abfall-, Abluft- und Abwasserbehandlung, aber auch Energie- und Produktgewinnung ein. Besonders im Bereich Membrantechnologie und daran gekoppelte biotechnologische Prozesse unterstützen wir unsere Kunden bei der Entwicklung und Implementierung innovativer Verfahren.

St Veit Panorama, 300 dpi

Unser Angebot in Verfahrens- und Umwelttechnik

EnviCare® Engineering GmbH
Ingenieurbüro für Verfahrenstechnik

Eisteichgasse 20/36

8042 Graz, Österreich
Tel. +43-316-381038-0 Fax+43-316-381038-9
e-mail: E-Mail senden

Kontaktieren Sie uns

Please leave this field empty.