Vortrag am Institut für Wassergüte und Wassermengenwirtschaft der Technischen Universität Wien

beitragsbild

Auf Einladung des Instituts für Wassergüte und Wassermengenwirtschaft der Technischen Universität Wien hat DI Dr. Bernhard Mayr über „Einsatz des Membranbelebungsverfahrens in der österreichischen Industrie: Fallbeispiele und Grenzen“ referiert.

Im folgenden Absatz finden Sie den Abstract des Papers welches hier komplett heruntergeladen werden kann:

„Die Erfahrungen aus der Planungs-, Umsetzungs- und Betriebsphase von sechs großtechnischen Membranbelebungsanlagen zur Reinigung verschiedener industrieller Abwässern werden vorgestellt. Wesentliche Kenngrößen wie Zu-und Ablaufwerte, Membranstandzeit, Schlammalter, Raum- und Schlammbelastung werden genannt und Planungshinweise aus der Projektrealisierung werden gegeben.“

Vielen Dank für die Einladung an die TU Wien!

 

Die Studie „Einsatz des Membranbelebungsverfahrens in der österreichischen Industrie: Fallbeispiele und Grenzen“ kann hier heruntergeladen werden.

EnviCare® Engineering GmbH
Ingenieurbüro für Verfahrenstechnik

Eisteichgasse 20/36

8042 Graz, Österreich
Tel. +43-316-381038-0 Fax+43-316-381038-9
e-mail: E-Mail senden

Kontaktieren Sie uns

Please leave this field empty.